Aktuelles

Alle Neuigkeiten von Graupa-Online gibt es jetzt auch als RSS-Feed. Was sind RSS-Feeds?

Herbstfest 2021

Das Herbstfest 2021 fand dieses Jahr nicht wie gewohnt am alten Wasserhäusel sondern am alten Kindergarten Lohengrinstraße 2 statt.

Da konnten die Besucher den Besuch gleich mit der Besichtigung des anläßlich 200. Schuljubiläum eingerichteten historischen Klassenzimmer im Kindergarte verbinden.

Hier einige Impressionen:

200 Jahre Schule GraupaAbenddämmerung über dem JagdschlossDas Herbstfest 2021 kann beginnenDie ersten BesucherHistorisches KlassenzimmerLeben im alten KindergartenVernissage Schulausstellung

Informationen zum Herbstfest Graupa 2021

Das Herbstfest findet dieses Jahr am 26.09.2021 ab 10.00 Uhr am alten Kindergarten (Lohengrinstraße 2) statt.

Plakat Herbstfest

200 Jahre Schulgeschichte Graupa

Am 16.09. vor 200 Jahren, wurde das erste Schulgebäude in der Ortschaft Graupa eingeweiht. Nach dem vorher die Lehrer die Kinder zuhause in verschiedenen Bauernhöfen unterrichteten bekamen die Kinder aus Groß-, Klein- und Neugraupa 1821 im Haus Ortsliste Nr. 26 in Großgraupa einen gemeinsames Klassenzimmer.

Das Gebäude stand an der heutigen Buswendestelle Tschaikowskiplatz, wurde jedoch schon 1933 abgerissen.

Die heutige Schule an der Badstraße ist das 5. Schulgebäude in Graupa.

Aus diesem Anlass findet am Donnerstag, den 16.09.2021 im Saal des Jagdschlosses Graupa um 18.00 Uhr ein Diavortrag mit Heimatforscher Gerd Reinhard statt. Neben zahlreichen Ehrengästen sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Gleichzeitig gibt der Verein ProGraupa eine 130 Seiten starke Broschüreüber die 200 Jahre Schulgeschichte Graupas heraus. Hier finden Sie neben den kommunalen Schulen auch Berichte über die Landeshaushaltungsschule Graupa und die Heilpädagogische Schule Bonnewitz.

Darüber hinaus öffnet am 18.09. eine kleine historische Schulausstellung in einem ehemaligen Klassenzimmer im alten Kindergarten, Lohengrinstraße 2.

Die Vernissage findet am Sonnabend, den 18.09.21 um 13.00 Uhr statt. Geöffnet hat die Ausstellung immer sonnabends von 13.00 bis 17.00 Uhr und sonntags 10.00 bis 14.00 Uhr bis vorerst zum 05.12.2021.

Der Besuch ist kostenlos. Klassen und andere Gruppen können Termine außerhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.

SchulausstellungSchulausstellungSchulausstellung

Schlossparkfest 2021 – tolles Wetter – tolle Stimmung – danke an rund 3.500 Besucher

Das Schlossparkfest 2021 war in Zeiten von Corona ein sehr schöner Erfolg. Das erarbeitete und vom LRA genehmigte Hygienekonzept und eine Inzidenz von < 10 im Landkreis Sächs. Schweiz-Osterzgebirge gestattete die Durchführung unseres Volksfestes fast wie in besten Zeiten (mit wenigen Einschränkungen). Der überwiegende Teil der Besucher verhielt sich sehr diszipliniert und die Abstandsregeln wurden eingehalten.

 

FREITAG

Der Freitag 13.08. begann mit dem traditionellen Eröffnungsprogramm gestaltet von der Borsbergschützengilde, Schalmeienkapelle, Ansprachen von Bürgermeister Markus Dreßler (i.V. OB Hanke) und Ortvorsteher Hr. Gernot Heerde und dem Fassbieranstich, dieses Mal mit dem neuen 1. Bürgermeister. Freitag der 13. wie kann es anders sein -> der zweite Schlag ging leider so daneben das der Zapfhahn seinen Geist aufgab. Der Inhalt des von der Schwerter-Brauerei gesponserten Fasses fand dennoch den Weg in die Plastebecher…

Der 3. Weinabend unserer Hobby-Winzer im historischen Ambiente des Schlosshofes, umrahmt von dezenter Jazz-Musik des Duos Christian Helm & Fritjof Laubner war ganz nach dem Geschmack der zahlreichen Besucher. Für die Kinder gab es den traditionellen Lampion-Umzug mit der Schalmeienkapelle - abgesichert durch unsere Ordnungsgruppe – rund um den Schlosspark. Der Abend klang mit Disko-Musik von DJ Lectrixx ohne Tanz auf der Festwiese aus. Die Mittelaltertruppe hatte es sich im unteren Teil neben der großen Eiche bequem gemacht mit zahlreichen Angeboten bis hin zum Bogenschießen.

Die zahlreichen Schausteller waren ebenfalls mit einem bunten Programm von Auto-Skooter bis zum Hochfahrkarussell vertreten. Fehlt bloß noch ein Riesenrad…

Speisen- und Getränkeangebote gab es zahlreich von Pro Graupa (Biere der Schwerterbrauerei, alkoholfreie Getränke von Oppacher, Cocktails/ Speisenangebote vom Landschlachthof Struppen) weiterhin Kesselgulasch, Langos und Angebote der Waffelbäckerei. 

Fotonachweis: privat

Einmarsch der SchalmeienkapelleWeinabend im SchlosshofWeinabend im SchlosshofMusik-Duo mit Verstärkung Christian Helm & Fritjof LaubnerAbendliche Stimmung im SchlosshofAbendliche Stimmung im SchlosshofFassbieranstich mit OV Heerde und BM DreßlerFassbieranstich mit OV Heerde und BM DreßlerAuto-Skooter

 

SAMSTAG

Der Sonnabend des SPF steht traditionell im Zeichen von Familie und Sport.

Los ging es mit der Abholung des Schützenkönigs von 2019 mit der Schalmeienkapelle und der Borsbergschützengilde sowie den historischen Feuerwehrfahrzeugen unserer Feuerwehr-Ortsgruppe. Schützenkönig des traditionellen Vogelschießen 2021 wurde in diesem Jahr Frank Gröschel aus Graupa.

Für die Kinder gab es erstmals die Wasserbaustelle der Stadtentwässerung Dresden, unsere große Hüpfburg, das Puppentheater auf der Festbühne sowie Bogenschießen am Mittelalterstand. Durch den Nachmittag führte DJ Jochen mit allerlei Anekdoten aus der Graupaer Dorffestgeschichte. Unser Heimatforscher G. Reinhardt lud zum Vortrag in den Festsaal mit bewegten Bildern durch Graupas Straßen – aufgenommen von  Fam. Rothenburger. Der Richard-Wagner-Chor lud zum traditionellen Chorkaffe mit lecker Kuchenangeboten auf die Festwiese. Unsere Rassegeflügelzüchter waren mit einer Auswahl Ihrer neuesten Züchtungen vertreten.

Highlight am Abend war die faszinierende Feuershow mit Jana aus dem Erzgebirge sowie die Partyband „Saitensprung“ umrahmt von unserem DJ Matthias.

Bildnachweis: privat

Puppentheater Böhmel auf der FestbühneAm Seilerei-Stand von LydiaMittelalterstandSchaustellbetriebVogelschießenVogelschießenWasserbaustelle und HüpfburgFeuershow mit JanaDJ JochenPartyband SaitensprungDJ Matthias & Co.Schausteller

 

SONNTAG

Der Sonntag begann mit dem Festgottesdienst unter der Eiche, es folgte der musikalische Frühschoppen mit DJ Jochen sowie das Schwein am Spieß, wieder liebevoll tranchiert von Ralph und Max Kegel. Im Schlosshof lud Petra Anger-Seipel die Kinder zum Kinderbasteln ein. Unser Feuerwehr-Ortsgruppe stellte wieder Ihre Technik aus was natürlich von den Kindern sehr gut besucht war.

Der Abschluss des diesjährigen Schlossparkfestes war dem Laienschauspiel „Wagner für Mutige“ vorbehalten mit der Inszenierung frei nach Wagners „Parsifal“.

Pro Graupa e.V. bedankt sich bei 3.500 Besuchern, welche bis auf einige Ausnahmen unser Volksfest diszipliniert besuchten und des Lobes voll waren.

Wir bedanken uns bei den Vereinen und Ihren Mitgliedern, unseren Sponsoren und Spendern sowie der Stadt Pirna für die Unterstützung. Ganz besonders sei die Schwerterbrauerei Meißen, die Oppacher Mineralquelle, die Fa. Getränke-Jäkel Oberottendorf , der Landschlachthof Struppen und die Bäckerei Richter Graupa sowie die Fa. Elektro-Winkler Graupa und die Fa. Beutlhauser Dresden genannt. Unser Dank gilt den beiden DJs Jochen und Matthias sowie unserem Licht- und Tontechniker Martin und seinem Team.

Ein großer Dank geht an unsere Ordungsgruppe mit Maik an der Spitze und den 19 Mitgliedern, welche vor allem am Freitag voll zu tun hatte mit einigen unbelehrbaren Besuchern.

Ganz besonders dankbar sind wir den zahlreichen freiwilligen Helfern aus Graupa und Pirna ob beim Getränkeausschank, dem Einlassdienst oder an der Kasse. Ohne Ihre tolle Unterstützung wäre das alles nicht zu stemmen gewesen.

Resümierend muss man sagen das dieses Schlossparkfest dank des wunderschönen Wetters und der „Gier“ nach Geselligkeit nach der langen Lockdownzeit mal wieder richtig Spaß gemacht hat, trotz aller Strapazen bei der Vorbereitung und Durchführung.

Schade natürlich das einige jugendliche Hitzköpfe wieder auf dem Heimweg von Graupa nach Pirna-Copitz ihre überschüssigen Kräfte an mehreren Verkehrsschildern auslassen mussten. Ebenfalls kann es nicht angehen wie es rund um den Schlosspark, vor allem am Schwanenteich den nächsten morgen früh ausgesehen hat. Das Müllaufkommen sprach Bände…

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr und bleiben Sie gesund!

Rocco Hänsel für graupa-online/ 18.08.2021

Schlossparkfest Graupa 2021 - SonntagSchlossparkfest Graupa 2021 - SonntagSchlossparkfest Graupa 2021 - SonntagSchlossparkfest Graupa 2021 - SonntagSchlossparkfest Graupa 2021 - SonntagSchlossparkfest Graupa 2021 - SonntagSchlossparkfest Graupa 2021 - SonntagWagner für Mutige

Veranstaltungshinweis: Schlossparkfest Graupa 13. - 15.08.21

Wir sind wieder mit dem Schlossparkfest am Start…

Ohne Festzelt, ohne Tanz & Tanzboden und ohne Gralskämpfe (Kontaktsport) – aber mit Disko- und Partymusik, Schaustellern, Feuershow und vieles mehr. Eben Volksfestcharakter im schönen Schlosspark neben der alten Eiche.

Am Freitag der 3. Weinabend im Schlosshof mit unseren heimischen Hobby-Winzern aus Pillnitz, Graupa und Pirna. Musikalisch umrahmt vom Duo Christian Helm & Fritjof Laubner (bekannt durch Gruppe Alley).

Ein Höhepunkt dürfte die Feuershow mit Jana Linnbach aus dem Erzgebirge sein.

Die Schausteller bieten u.a. einen Autoskooter oder ein Hochfahrkarussell neben den klassischen Rummelangeboten. 

Beköstigung durch Grillangebote von Pro Graupa, aber auch Langos, Kesselgulasch oder Waffelbäckerei, Zuckerwatte u. v. mehr

Programminformationen (pdf)

Plakat zum Schlossparkfest Graupa 2021

Bericht zum Sommer-Open-Air-Theater der Comödie Dresden 2021

Am Wochenende 23. bis 25. Juli 2021 fand im Schlosspark Graupa das 2. Sommer-Open-Air-Theater mit der Comödie Dresden statt. Wir konnten uns über rund 500 Besucher an den drei Tagen freuen. Leider war der Sonntag durch eine starke Schauer- und Gewitterneigung sehr durchwachsen.

Das diesjährige Theaterstück spielte sinnigerweise im Südwesten von Deutschland – im Strandbad am Tittisee. Der Titel „ Scharfe Brise - Die Rettungsschwimmer vom Tittisee“ eine „Boy“lesque-Show. „Wenn  Komödie  und  Burlesque  aufeinander  treffen,  werden Frauen erröten und Männer vor Neid erblassen. Oder umgekehrt?!“  So die Ankündigung der Comödie… Die Besucher waren begeistert. Wir freuen uns schon auf 2022 – hoffentlich bei schönem Wetter und mit einem schönen Theaterstück im Schatten der Eiche…

Pro Graupa übernahm wieder die Vorort-Organisation mit Aufbau, Einlasskontrolle nach dem aktuellen Hygienebestimmungen des Freistaates Sachsen und des Landkreises Sächsische Schweiz- Osterzgebirge und einem strandbadtauglichen Catering. 

Danke an alle beteiligten Vereinsmitglieder und freiwilligen Helfer ob Kasse, Ordnungsgruppe oder im Cateringbereich. 

Rocco Hänsel für graupa-online

Bildnachweis: privat

Alles aufgebaut – es kann losgehenVorstellung am Freitagabendnach der Pause – es wird lustignach der Pause – es wird lustigIn der Pause erst mal stärkenUnser Pro Graupa-Team 2021

Pressemitteilung zu den Richard Wagner Spielen 2021

Pressemitteilung (pdf)

Graupas Freiluftveranstaltungen im Sommer 2021

Die aktuelle Corona Inzidenz lässt wieder Freiluftveranstaltungen unter Hygenieauflagen zu!

Unser Verein ProGraupa e.V. organisiert im Juli die Freiluftveranstaltungen Richard-Wagner-Spiele und Sommer-Open-Air mit der Comödie Dresden.

Mit dem Landkreis abgestimmte Hygeniekonzeptionen liegen vor.

Für unser Schlossparkfest im August ist diese noch in Bearbeitung.

Informationsblatt Richard Wagner Spiele 2021 Graupa (pdf)

Informationsblatt Sommer Open Air 2021 Graupa (pdf)

Aktualisiert: Penny-Markt Graupa eröffnet am 17.06.2021

Wir freuen uns über eine Verkaufsstelle in Graupa.

Aktualisierung vom 14.06.2021:

Graupa, 17.06.2021

Es ist soweit!

Eröffnung einer Penny-Markt-Filiale in Graupa.

Mit dabei: Bäckerei Wippler und Dürrröhrsdorfer Fleischwaren GmbH.

Herzlich willkommen in Graupa.

Penny-BaustelleEröffnung des Penny-Marktes in GraupaEröffnung des Penny-Marktes in GraupaEröffnung des Penny-Marktes in Graupa

Maifeier 2021

Leider konnte diesese Jahr coronabedingt keine Maifeier stattfinden.

So mußte Coronus der II im kleinen Rahmen des Vereins und mit Abstand bekämpft werden.

Hoffen wir, dass unser Walpurgisfeuer auch gegen den Virus hilft.

Beitrag zum Maifeuer im MDR Sachsenspiegel (ab Minute 14:00)

Coronus der II. zum Maifeuer 2021Maifeuer 2021Maifeuer 2021Maifeuer 2021

Corona-Testzentrum im "Schlosshof Graupa"

Im Corona-Testzentrum im Schlosshof in Graupa werden kostenfreie Schnelltests auf eine Infektion mit dem Corona-Virus angeboten. Das Testzentrum wird von der Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH betrieben und ist wie folgt geöffnet:

Freitag: 8–12 Uhr

Samstag: 11–15 Uhr

Sonntag: 11–15 Uhr

Montag: 8–12 Uhr

Speziell geschultes Personal trägt dafür Sorge, dass die Tests fachgerecht durchgeführt und die Hygieneregeln eingehalten werden.

Es wird um Terminvereinbarung zur Vermeidung von Wartezeiten gebeten.

Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis sowie die Einverständniserklärung – ausgefüllt und unterschrieben – mit. Das spart vor Ort Zeit und verringert das Infektionsrisiko.

Einverständniserklärung Schnelltest im Testzentrum "Schlosshof Graupa" (2 MB)

Aktualisiert: Leckeres Abholessen von unserem Sponsor aus Pillnitz

Bedingt durch die aktuelle Schließung von Restaurants aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung gibt es wieder ein to-go Speisenangebot der Familie Hesse "Einkehr zum Palmenhaus" Pillnitz.

[Aktualisierung vom 25.03.2021:] Neue Speisekarte eingefügt

Speisekarte Palmenhaus Ostern 2021

Gestohlene Wetterfahne gesucht

Gestohlene Wetterfahne gesucht

200 Jahre Schule in Graupa

Werte Graupaer/innen,

Am 16.09.2021 können wir mit einem Lichtbildervortrag eine 200-jährige Schulgeschichte in Graupa feiern.

Die Abteilung Heimatforschung des Vereins ProGraupa e.V. plant auch die Herausgabe einer neuen Broschüre sowie eine Ausstellung in einem Klassenraum in der alten Schule Lohengrinstraße.

Dazu werden noch einige historische Ausstellungsstücke aus dem 19. Jahrhundert gesucht. Wer uns dabei mit Leihgaben unterstützen kann, melde sich bitte bei ProGraupa e.V., R.-Wagner-Str. 46, Tel. 0172/3405569 oder in den Richard-Wagner-Stätten, Lohengrinhaus.

Vielen Dank!

Ausstellung 200 Jahre Schule in Graupa

"Graupaer Geschichte und Geschichten" Band 5 im Vereins-Shop erhältlich

Der neue Band 5 "Ehemalige öffentliche Einrichtungen Graupas" der Broschürenreihe "Graupaer Geschichte und Geschichten" wurde in den Vereins-Shop aufgenommen und kann online oder persönlich bestellt werden.

Dank für Zusammenarbeit, Weihnachtsgrüße und Grüße zum Neujahr

Liebe Vereinsmitglieder, ehrenamtliche Helfer, Geschäftspartner, Sponsoren und Spender, liebe BürgerInnen von Graupa

Pro Graupa e.V. wünscht Ihnen

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ein anspruchsvolles Jahr, das für lange Zeit im Gedächtnis bleiben wird, geht zu Ende. Die vergangenen Monate haben von uns, der gesamten Event- und Kulturszene, den Schaustellern und allen Vereinen viel abverlangt. In solch schwierigen Zeiten sollten wir dennoch optimistisch bleiben und uns den Blick auf die erfreulichen Dinge bewahren.

Wir bedanken uns für die angenehme Zusammenarbeit und hoffen, dass Sie in der besinnlichen Zeit Ruhe und Kraft für die kommenden Aufgaben schöpfen können. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe Festtage, einen guten Rutsch und ein glückliches und gesundes neues Jahr.

Bitte bleiben Sie gesund!

"Am Ende des Jahres das Große sehen
und im Kleinen neu anfangen;
weil alles Große mit kleinen Schritten beginnt." (Beat Jan)

Weihnachtsbild

Mit freundlichen Grüßen

Im Namen des Vorstandes von Pro Graupa e.V.
Herzlichst Ihr Rocco Hänsel

Weihnachtsgrüße aus Baienfurt

Weihnachtsgrüße aus Graupas Partnergemeinde Baienfurt

Adieu Ostsächsische Sparkasse Dresden/ Graupaer Bürger müssen sich eine neue Bank suchen oder?

Pro Graupa e.V. als Dachverband der Graupaer Vereine und Organisationen bedauert den Weggang der OSD aus einem wachsenden Ort mit fast 3.500 Einwohnern und einer langen Kulturtradition rund um die Richard-Wagner-Stätten und die vielen Aktivitäten der Vereine in und um den Schlosspark Graupa.

Jeder von uns – ob jung oder alt – hat es einmal erlebt dass das Kleingeld im Portemanie fehlte. Schnell um die Ecke zum Geldautomaten der Sparkasse und bunte Zettel waren wieder ausreichend vorhanden! Die Schließung der Filiale kann man sicher nachvollziehen, aber der Verlust des Geldautomaten nicht. Der geplante Verkauf des Gebäudekomplexes bedingt einen neuen Standort – uns fehlt aber der ernsthafte Wille der Geschäftsführung der OSD bei der Suche nach einem Alternativstandort gemeinsam mit dem Ortschaftsrat.

Die OSD hat unsere Vereine über viele Jahre unterstützt bei Neuanschaffungen von Equipment oder Kulturveranstaltungen wie zum Beispiel den Richard-Wagner-Spielen. Dafür sind wir sehr dankbar!

Wir verstehen unsere Vereinsmitglieder welche jetzt zu Recht fragen ob die OSD noch die richtige Bankadresse ist! Einige fordern bereits eine Online-Petition zu starten…

Wo ein Wille ist auch ein Weg! Bitte liebe Geschäftsführung der Ostsächsischen Sparkasse: Lasst die Graupaer Bürger nicht im Regen stehen! 

Erfüllt Euren Auftrag als öffentlich-rechtliche Sparkasse in Deutschland! 

Sucht eine alternative Lösung für einen neuen Standort für einen Geldautomaten mit Kontoauszug-Drucker  -  wir (Vereinsführung und Ortschaftsrat) helfen Euch dabei!

Rocco Hänsel für graupa-online/22.11.2020

Pro Graupa e.V. und die KTP stellen den diesjährigen Weihnachtsbaum im Schlosshof Graupa auf

Unser Verein hat dieses Jahr wieder die ehrenvolle Aufgabe übernommen und eine wunderschöne Blaufichte im Pirnaer Ortsteil Pratzschwitz gefällt, mit LKW & Kran nach Graupa transportiert und im Schlosshof aufgestellt. 

Am Sonnabendvormittag (21.11.) trafen sich die starken Männer vom Verein mit Kettensäge, Anschlagmittel, Klettergeschirr sowie einem LKW mit Kranausleger um den von Fam. Zeidler gespendeten Baum einzuschlagen. Alles verlief professionell, zügig und sicher unter reger Anteilnahme der Anwohner. Auch der Transport mit dem LKW an vielen staunenden Kinderaugen vorbei durch die Elbdörfer hin nach Graupa. Eine reichliche Stunde später war es geschafft – der Baum steht kerzengerade im Schlosshof. In der nächsten Woche erhält er noch viele kleine Lichter und strahlt zum ersten Advent wunderschön (gemeinsam mit dem Adventskranz der Borsbergschützengilde am Ständebaum im Schlosspark). Zum Dank gab es noch einen heißen Glühwein für die Helfer...

Wir würden uns alle natürlich riesig freuen auch die nun schon traditionelle Schloss-Weihnacht (05.12.) durchführen zu dürfen. Hygienekonzept, Abstandsregeln und Entzerrung der Verkaufsstände sind aufwendig geplant. Einzig die Genehmigung fehlt bisher:  Da hat der kleine VIRUS und der Nachfolger des starken Sachsenkönigs leider etwas dagegen! 

Wenn die Absage kommt sehen wir uns spätestens am 24. Dezember im Schlosshof (begrenzte Teilnehmerzahl) oder im Schlosspark zur ersten Christvesper unserer Kirchgemeinde unter freiem Himmel. 

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie (nicht nur) zu Hause (auch frische Luft ist wichtig)

Rocco Hänsel für graupa-online

Bildnachweis: privat

Der diesjährige Weihnachtsbaum steht noch im Grundstück in Pratzschwitz.Er hängt kerzengerade am Kranhaken und schwenkt sicher aus dem Grundstück.Da liegt er kurz und wird für die Verladung auf den LKW vorbereitet.Verladen und gesichert kommt er nach großer Reise in Graupa an.Der Fachmann passt den Stamm noch mit der Kettensäge an.Der Baum steht er an neuem Ort – gesichert mitten im Schlosshof.

Das Schweigen der Glocken

Manche Graupaer kommen ja nie in den Osten. In den Graupaer Osten. Genauer gesagt: zur Kirche. Wer merkt schon in der kalten Jahreszeit, dass die Glocken nicht mehr läuten? Diese Stille wird ein paar Monate anhalten und hat auch einen Grund. Die Kirche ist nämlich gerade eine große Baustelle. Nicht innen, aber außen. Nach 111 Jahren (so alt ist die Kirche inzwischen) braucht sie ein neues Dach. Und da ist es wie beim Arztbesuch: wenn man erstmal dort ist, bekommt man manche unerwartete Krankheit bescheinigt. 

Bei der Voruntersuchung des Kirchengebäudes fanden Sachverständige starke Rostschäden am Fuße des eisernen Glockenstuhles. Hier hilft keine OP. Der ganze Glockenstuhl muss raus. Der neue wird aus Eichenholz sein. Deswegen schweigen die Glocken. 

Traurigerweise wurden noch andere Krankheiten gefunden: Das Gesamtbefinden des Kirchturmes ist schlecht. Mauerwerk und angerosteter Ringanker müssen zusätzlich saniert werden. Bei allem ist noch Denkmalschutz und Tierschutzbehörde von überragender Wichtigkeit. Höhere Baukosten und verlängerte Bauzeit sind der Preis dafür, dass sich auch weiterhin die Fledermäuschen im Dachgebälk wohlfühlen sollen. Nun ja, auch sie sind Gottes Geschöpfe.

Also schauen Sie mal vorbei im Osten! Tagsüber ist die Kirche geöffnet. Dort können Sie eine kleine Dokumentation über Historie, Bauziele und Baufortschritt sehen. Und wer im Herzen meint, dass die Glocken wichtig sind für unseren Ort, kann gern eine Spende geben. Nur so schaffen wir das. Kennen Sie doch. Oder?

Reinhard Wehle, Kirchgemeinde Graupa-Liebethal
Telefon: 03501 / 548242
Email: kg.graupa_liebethal@evlks.de

Videobeitrag zur Glockenaushebung (YouTube)

1 2 3 4 5 6 >

- Anzeigen -

Fachanwaltskanzlei Camp, Funken & Kollegen Pirna und Heidenau

Vermessungsbüro Hering

Elektro Winkler

Gärtnerei Entrich

Physiotherapie Kerstin Hempel