Aktuelles

Alle Neuigkeiten von Graupa-Online gibt es jetzt auch als RSS-Feed. Was sind RSS-Feeds?

Bericht Schlossparkfest 2019

Bei schönem Wetter fand das Schlossparkfest am Sonntagnachmittag, 11. August, mit „Wagner für Mutige“, einer Improvisation und Show frei nach Richard Wagners Oper „Parsifal“ seinen würdigen Abschluss.

Drei tolle Tage liegen hinter den Graupaern und Ihren Gästen aus nah und fern, u. a. aus der Partnergemeinde Baienfurt in Baden-Württemberg.

Los ging es am Freitagabend mit der feierlichen Eröffnung durch Borsbergschützengilde, Schalmeienkapelle, der feierlichen Begrüßung des Radfahrteams „Tour de Baienfurt 2019“ und dem Fassbieranstich durch BM Lang und OV Heerde. Für unsere kleinen Besucher der schon traditionelle Lampion-Umzug mit Schali und den Kameraden der FFw. Graupa. Der erste Weinabend der Hobbywinzer vom Elbhang aus Pillnitz, Graupa und Pirna, musikalisch umrahmt vom Duo Christian Helm und Fridjof Laubner im Schlossinnenhof war eine echte Bereicherung und soll zur Tradition werden.

An allen drei Tagen waren auch die Schausteller mit Ihren Fahrgeschäften gut besucht. Die Rallye-Freunde unseres Werbepartners von „MARX-Werbung“ Graupa luden an allen drei Tagen zur Technikschau. Immer wieder eine Bereicherung der Mittelaltermarkt der alten Kunstwerkstatt mit „Midgards Kindern“.

Das Angebot an Speisen und Getränken konnte ausgebaut werden.

Der Sonnabend dann im Zeichen von Familie und Sport, beginnend mit dem traditionellen Vogelschießen 2019 und dem Gewinner: Lutz Meyer von der Borsbergschützengilde. Der Nachmittag dann mit einer Vielzahl von Veranstaltungen auf dem Festgelände oder im Saal des Jagdschlosses: Geschichtlicher Vortrag von Gerd Reinhardt über die Lebensmittel- und Dienstleistungsgeschäfte in Graupa, die Präsentation der Rassegeflügelzüchter, dem Puppentheater „ Kasper und der Schweinedieb“ für unsere Kinder oder dem Konzert des Richard-Wagner-Chores Graupa.

Zweifellos eine weiterer Höhepunkt: die feierliche Übergabe des Spielemobil-Anhängers durch die Sponsoren an den Verein ProGraupa. Der Nachmittag kurzweilig moderiert wieder hervorragend von DJ „Jochen“ Schmidt.

Die Abteilung „Sternwarte“ stimmte die Besucher schon auf das nächste Jubiläum in Graupa ein: „40 Jahre“ Sternwarte in Graupa feiern wir am 28. September. Dringend benötigt werden Unterstützer für die Anschaffung eines neuen Teleskops.

Der Abend dann im Zeichen der Ostrockband „B 1000“ und dem DJ Sven Forkert. Die Ordnungsgruppe von ProGraupa e.V. hatte alles bis 2.00 Uhr gut im Griff. Danke an die Sächsische Polizei – die Sicherheitspartnerschaft hat sich bewehrt.

Der Sonntag dann begann wieder früh für die Vereinsmitglieder: Großsaubermachen in und um das Festgelände. Leider gehört das zu den weniger schönen Traditionen eines Volksfestes mit rund 2.500 Besuchern. Danke an einige jugendliche Gäste und Helfer für Ihr Engagement bei Beseitigung der „Spuren“.

Los ging es mit dem sehr gut besuchten Festgottesdienst unter der Eiche. Pünktlich 11.00 Uhr der beliebte Frühschoppen für Spätaufsteher mit DJ „Jochen“. Das „Atelier der schönen Farben“ von Vereinsmitglied Petra Anger-Seipel lud wieder zum Kinder-Basteln ein. Eine Frage stellte sich wieder für alle Freunde vom „Schwein am Spieß“: wie groß soll denn das Schwein noch werden? – wieder alle Portionen in kurzer Zeit verkauft. Danke an Ralph & Max Kegel von der Agrargenossenschaft Struppen.

Einer der Höhepunkte seit Jahren: die nunmehr 9. „Gralskämpfe zu Graupa“, einem lustigen Wettstreit Graupaer Vereine und Gruppen um die Gunst der Elsa von Brabant. Diesjähriger Sieger zum dritten Mal nach 2010 und 2015 der „Ritterorden von Graupe“. Sechs Ritterproben waren zu absolvieren: Lanzenstechen, Bierutsche, Sommerbiathlon, Bogenschießen, Baumscheibe sägen oder Bierkrug leeren. Die vielen Besucher hatten Ihren Spaß. Danke an das Wettkampfgericht, das Prinzenpaar und König Artus.

ProGraupa e.V. bedankt sich bei allen mitwirkenden Vereinen, den zahlreichen Helfern und vielen Sponsoren für Ihre tolle Unterstützung, dem Technikteam um Martin, unserem Getränke-Partner „Getränke-Jäkel“ Oberottendorf und der ältesten sächsischen Privatbrauerei Schwerter Meißen für Ihre großzügige Unterstützung. Danke auch an die Stadt Pirna für die Förderung des Schlossparkfestes 2019.

Samstagabendprogramm mit der Ostrockband B 1000Wagner für MutigeTeilnehmer der GralskämpfeFassbieranstichLampionumzug mit SchaliFestgottesdienstGralskämpfeFestwiese am AbendPuppentheater „Kaspar und der Schweinedieb“FestwieseKeramikstand Produktwerk Graupa, dahinter WeinstandMittelaltermarktWeinabendEmpfang des Radfahrerteams „Tour de Baienfurt 2019“Schützenkönig 2019 Lutz MeyerSchwein am Spieß

<< Zur Beitragsliste

- Anzeigen -

Dresdner Gabelstapler GmbH

Fachanwaltskanzlei Camp, Funken & Kollegen Pirna und Heidenau

Zahnarzt Luedtke

Gröschel Bad und Wärme

Bäckerei Richter